Kulinarik

Butterbrot – das herrlich einfache Abendessen

Zutaten (für 2 Portionen):

• 2-3 dicke Scheiben Brot (Roggenmischbrot, Sauerteigbrot, Vollkornbrot)
• 2 Scheiben Käse (Emmentaler, Gouda, Bergkäse oder Maasdamer)
• 2 Scheiben Schwarzwälder-Schinken, Räucherlachs oder Mortadella (in Scheiben)
• 10g Sauerrahm Butter (aus Weidemilch)
• 1 Stück Landgurke
• 1 Fleischtomate
• 1 Prise Pfeffer 1 frische Petersilie (glatt oder krausig)

Zubereitung (Dauer ca. 10 Min.):

Die einzelnen Brotscheiben auf dem Teller verteilen und mit der Butter (nicht zu sparsam) beschmieren. Eine Scheibe wird mit Käse, die andere mit Wurst belegt. Außerdem werden Gurke und Tomate in Scheiben geschnitten und entweder ebenfalls aufs Brot gelegt oder daneben in mundgerechte Stücke. Das Gemüse wird mit Pfeffer bestreut und mit der klein gehäckselten Petersilie verfeinert. Fertig ist das Abendbrot!

Wer abschließend etwas Nachtisch möchte, wählt hausgemachte Marmelade, die auf einer weiteren Scheibe großzügig verteilt wird. Das Butterbrot ist gleichzeitig das Abendbrot. Das hat hierzulande Tradition und sorgt dazu, dass einmal am Tag alle Familienmitglieder beisammen sind und gemeinsam zu Abend essen. Deshalb gehört das Abendbrot für viele fakultativ (und nicht obligatorisch) dazu.

Erfahre hier mehr über unsere Essgewohnheiten und Lieblingsrezepte.